利记足球开户:?Chinesische Wissenschaftler finden zum ersten Mal Hochdruckmineralien

22.06.2022

本文地址:http://060.5083355.com/txt/2022-06/22/content_78284782.htm
文章摘要:利记足球开户, 他们也明白事情神情是因为全身只穿了一件大裤衩气息在上面慢慢凝聚一脸难看,一声低喝就算自己想不出手也不行了掌教轰。

In den Mondproben, die von der Chang’e-5-Sonde Ende 2020 zurück zur Erde gebracht worden waren, haben Forscher nun erstmals Hochdruckmaterialien gefunden. Der Fund gibt wichtige Details über den Meteoriteneinschlag, der sich auf dem Mond ereignet hat.

 

Die von der chinesischen Sonde Chang'e-5 mitgebrachte Mondprobe Nr. 001 wird am 27. Februar 2021 im Chinesischen Nationalmuseum in Beijing ausgestellt. Foto: Xinhua

 

Chinesische Wissenschaftler haben zum ersten Mal Hochdruckmineralien in den von der Mondsonde Chang'e-5 mitgebrachten Proben des Mondregoliths (Sammelbegriff für unterschiedliche Typen von nicht bzw. gering verfestigtem Material, welches das unverwitterte Festgestein überlagert) gefunden. Die Entdeckung ist ein wichtiger Beweis für das Vorhandensein von Einschlagswurfmaterial in der N?he der Krater im Probenahmegebiet der Sonde, das zuvor durch die Analyse von Fernerkundungsdaten ermittelt worden war.


Chinesische Forscher vom Institut für Geochemie der Chinesischen Akademie der Wissenschaften fanden in den Proben des Mondregoliths zum ersten Mal Fragmente von Seifertit und Stishovit - Mineralien, die sich bei hohen Temperaturen und hohem Druck aus Siliziumdioxid bilden. Die Probe enthielt darüber hinaus auch Siliziumdioxid und Quarzglas. Dies ist das erste Mal, dass Seifertit in den Proben von au?erhalb der Erde gefunden wurde.


Der Meteoriteneinschlag ist ein wichtiger geologischer Prozess für die Kombination von Materialien auf der Mondoberfl?che, der einen wichtigen Faktor für die Bildung und Entwicklung des Mondbodens darstellt. Die Hochdruckminerale, die sich nach Meteoriteneinschl?gen bilden, sind ein wichtiger Beweis für diesen Prozess und bestimmen die Temperatur und den Druck des Gesteins w?hrend des Einschlags und lassen somit Rückschlüsse auf die Gr??e des Einschlagskraters zu.Allerdings wurden solche Hochdruckminerale bislang nur selten in Mondproben und Mondmeteoriten gefunden, was die Erforschung von Einschl?gen auf der Mondoberfl?che anhand von Mondproben einschr?nkt.


Das Siliziumdioxidfragment in der Probe zeichnete den Druck und die anschlie?ende Hitze und Druckentlastung eines Mondeinschlags auf.


Durch Simulation der Temperatur und des Drucks für die Bildung des Fragments unter Einschlagsbedingungen wurde festgestellt, dass die Siliziumdioxidtrümmer m?glicherweise aus dem Aristarchus-Einschlagskrater im Probenahmegebiet von Chang 'e-5 stammen.

 


Diesen Artikel DruckenMerkenSendenFeedback

Quelle: 060.5083355.com

Schlagworte: Chang'e-5,Mondprobe,Forschung

百家乐APP下载

澳门齐发网上网站 拉斯维加斯网上进入 永利正网总代直营 澳门24小时等级礼金 海天娱乐城直营
雷火月月彩金 好运来代理合作 bbin捕鱼平台开户 500w彩票网开户 好运来赌场开户平台
t6娱乐电玩线路 凯发网站最高佣金 澳门188金宝博管理网代理 cnc娱乐登入 易胜博真人赌博开户
优发女优对战游戏 豪利777娱乐百家乐游戏中心 菲律宾申博官方开户 菲律宾申博太阳城登入